Pastagewürz – Napoli

Aktualisiert: 9. Sept 2019



Ein Familiengewürz. Eine Mischung, auf die so einige mir bekannte Mütter schwören, um die bei den Kleinen die so beliebte Pasta mit Tomatensauce aufzupeppen und Lob zu kassieren. Diese schöne Prise Süden schmeckt aber auch uns Erwachsenen und hilft uns, Pasta, Pizza oder Risotto aufzupeppen.




Pasta „Antihüftgold“ – ohne Käse, ohne Butter fast ganz ohne Fett



500 g Spaghetti oder Vollkornspaghetti

2 EL Olivenöl

½ TL gehackter Knoblauch

4 EL grob geschnittene Champignons

4 EL grob gewürfelte Zucchini

1 Kleine Zwiebel, in kurze Streifen geschnitten

1 kleine Tomaten, ohne Strunk würfelig geschnitten

6  EL Gemüsebrühe (auch möglich: Bio-Instant Gemüsebrühe, hefefrei mit Wasser)

1-2 TL Familien-Pastagewürz „Napoli“



Zubereitung

Spaghetti in kräftig gesalzenem Wasser al dente kochen. Derweil Champignons in 1 EL Olivenöl bei großer Hitze braunsautieren und auf einen Teller geben. In der Pfanne in 1 EL Olivenöl die Zucchini mit Röststoffen anbraten, Zwiebelwürfel und Knoblauch kurz mitbraten, mit den Tomatenwürfeln und etwas Brühe den Röstvorgang stoppen, Champignons wieder zufügen, würzen und zusammen einkochen lassen, bis die Gemüse zart sind. Die abgetropften Nudeln unterschwenken, nachschmecken und mit Pastagewürz bestreut servieren.


0 Ansichten

Grüne Str. 15

27283 Verden (Aller)

​Tel.: +49 4231 3060
Fax: +49 4231 81043

E-Mail: info@pades.de

  • Facebook
  • Instagram

© 2019 | Pades Restaurant

logo r2.jpg